Pulled-Beef-Klößchen

Rezept 360 Minuten 6 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
1. 2D2A5189-bewerkt social

Zutaten

Produkte

Andere Zutaten:

  • 60 g Butter (ungesalzen)
  • 100 g Mehl (+ ein wenig extra)
  • 300 g Rinderbrühe
  • 4 g Gelatine
  • 30 g Schalotten, geschnitten
  • 4 g Koriander
  • 4 Eier
  • Paniermehl

Bereitungsweise

Das Fleisch am Vorabend vorbereiten, damit die Gewürze gut ins Fleisch einziehen können.

Das Fleisch unter kaltem fließendem Wasser abspülen und mit einem Stück Küchenpapier trocken tupfen. Das überschüssige Fett wegschneiden.

Das gesamte Fleischstück mit Tabasco bestreichen und mit dem Rub bestreuen. Ich habe das Fleisch danach vakuumverpackt. Wenn du keinen Vakuumierer hast, kannst du das Fleisch auch in einen Zip-Beutel geben. Das Fleischstück in den Kühlschrank legen.

Zubereitung: Den Grill für indirekte Hitze vorbereiten. Er muss eine Temperatur von etwa 110 Grad haben! Wenn der Grill diese Temperatur erreicht hat, das Räucherholz hinzugeben und das Fleisch auf den Grill legen.

Wenn das Fleischstück eine Kerntemperatur von 60 Grad erreicht hat, mit der Soße übergießen. Dann das Fleisch 1 Stunde (indirekt) auf dem Grill liegen lassen.

Nach dieser Zeit das Fleisch vom Grill nehmen und in Alufolie wickeln. Während des Einwickelns noch etwas Soße dazugeben. Durch das Einwickeln des Fleisches gart das Fleisch in seinem eigenen Fett. Wenn das Fleisch eine Kerntemperatur von 99 Grad erreicht hat, kann es vom Grill genommen werden.

Danach das Fleisch vorsichtig aus der Folie nehmen. Achtung: Es wird ganz schön viel Fett in der Folie sein! Wirf dieses Fett aber nicht weg. Ein wenig von diesem Fett kannst du gleich über dein Pulled Beef träufeln. Das Rindfleisch muss aber erst noch 1 Stunde ruhen, bevor es gepullt werden kann. Zum Ruhen das Fleisch noch einmal in Alufolie und dann in ein Geschirrtuch wickeln. 1 Stunde in eine Kühlbox legen. Nachdem die Stunde vorbei ist, geht es ans Pullen. Wenn du magst, kannst du ein wenig von dem aufgefangenen Fett auf dein Fleisch geben. Mach es aber nicht zu fettig!

So, und jetzt formen wir Klößchen aus dem Fleisch.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen (ich habe eine Gusseisenpfanne verwendet). Dann das Mehl hinzugeben und das Ganze mit einem Silikonspatel gut vermischen. Etwa 3 Minuten gemütlich braten lassen, bis das Mehl gegart ist.

Dann die abgekühlte Brühe hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen. Die Gelatineblätter ausdrücken und unter die Masse rühren. Das Ganze 2 Minuten abkühlen lassen.

Doe nu de overige ingrediënten erbij en meng nu alles met de spatel goed door elkaar. Schenk alles in een ovenschaal en dek deze goed af met huishoud folie. Zet de bak nu voor ongeveer 6 uur weg in de koeling zodat de ragout kan opstijven.

Jetzt die restlichen Zutaten hinzugeben und alles mit dem Spatel gut vermischen. Die Masse in eine Auflaufform geben und gut mit Frischhaltefolie abdecken. Die Auflaufform etwa 6 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit das Ragout fest werden kann.

Das Ragout zu etwa 20 g schweren Klößchen formen. Achte darauf, dass alle Fleischklößchen ungefähr gleich groß/schwer sind. Forme schöne runde Klößchen, aber drücke nicht zu fest an, damit die Masse nicht bricht.

Die fertigen Klößchen durch das Mehl und dann durch das verquirlte Ei ziehen (Achtung! Es darf kein Eischnee sein). Zum Schluss durch das Paniermehl ziehen. Den Vorgang wiederholen, dann werden die Fleischklößchen noch knuspriger.

Die Fleischklößchen in der Pfanne bei 180 Grad etwa 3-4 Minuten braten.

Tipp vom Profi (optional): Bereite ruhig eine große Portion Fleischklößchen! Chuck Roast ist schließlich ein beachtliches Stück Fleisch. Außerdem können die Fleischklößchen problemlos eingefroren werden, oder du verteilst sie einfach an Familie und Freunde. Und wenn sie doch mal aus sind, machst du einfach schnell neue ...

Lass es dir schmecken!