Porchetta mit Pilzrisotto und Roter Bete aus dem Ofen

Rezept 240 Minuten 4 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Bereitungsweise

Zutaten

Pilzrisotto

  • 500 g Risottoreis
  • 400 g Pilze nach Wahl
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • Natives Olivenöl extra
  • 1,5 l Brühe (mit 4 Würfeln Pilzbrühe)
  • 1 Glas roter Portwein
  • 125 ml Kochsahne
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • Pecorino, gerieben

Rote Bete aus dem Ofen

  • 5 Stück Rote Bete, nicht gekocht
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 3 TL Paprikapulver
  • 2 Knoblauchzehen, ungeschält und zerdrückt
  • Ein halbes Glas Kapern
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL frische Kräuter, fein gehackt: Salbei, Oregano, glatte Petersilie
  • 1 TL eingelegter Meerrettich
  • Ein Stück Feta
  • Salz und Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra
  • Balsamicoessig
Contentpagina afbeeldingen (2)

Bereitungsweise

    Porchetta im Ofen:

  1. 1

    Den Ofen auf 130-140 Grad vorheizen.

  2. 2

    Die Porchetta in eine Auflaufform geben und 3,5 Stunden grillen.

  3. Porchetta auf dem Grill:

  4. 1

    Den Grill auf indirekte Hitze vorbereiten (auf eine Kuppeltemperatur von 130-140 Grad).

  5. 2

    Das Fleisch etwa 3,5 Stunden braten, bis es eine Kerntemperatur von 85 Grad erreicht.

  6. Pilzrisotto

  7. 1

    2 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die Brühwürfel hineingeben und auflösen.

  8. 2

    Den Knoblauch und den Chili fein schneiden. Alles in eine Schmorpfanne oder einen Wok geben. Den Boden mit Olivenöl bedecken. Knoblauch und Chili anschwitzen. Achtung! Der Knoblauch darf auf keinen Fall braun werden. Wenn der Knoblauch anbrennt, musst du von vorne beginnen!

  9. 3

    Den Risottoreis hinzugeben und auf mittlerer Flamme bei häufigem Umrühren 2 Minuten kochen.

  10. 4

    Den Risottoreis mit dem roten Portwein ablöschen und alles noch einmal gut umrühren.

  11. 5

    Nach und nach eine Suppenkelle Brühe hinzugeben. Umrühren. Der Reis wird die gesamte Flüssigkeit aufnehmen. Risotto hat eine langsame Zubereitungszeit (etwa 20 Minuten). Wenn der Reis die Flüssigkeit komplett aufgenommen hat, eine weitere Suppenkelle Brühe hinzugeben und umrühren.

  12. 6

    Diesen Vorgang wiederholen. In der Zwischenzeit die Pilze in dünne Scheiben schneiden.

  13. 7

    Kräuterseitlinge einfach mit den Fingern auseinanderziehen. Kontrollieren, ob der Reis schon gar ist. Der Reis sollte am Ende bissfest sein.

  14. 8

    Wenn der Reis fast gar ist, die Pilze und die Sahne hinzugeben. Ungefähr wenn die Pilze gar sind, wird auch der Reis fertig sein. Den Herd ausschalten. Die Blattpetersilie hinzugeben und noch einmal gut umrühren.

  15. Rote Bete aus dem Ofen:

  16. 1

    Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  17. 2

    Die Rote Bete schälen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden.

  18. 3

    Die Rote Bete in eine Auflaufform legen und Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, geräuchertes Paprikapulver, Knoblauchzehen, Kapern, Olivenöl und Balsamicoessig hinzugeben.

  19. 4

    Die Auflaufform in den Ofen stellen und alles etwa 45 Minuten braten. Die Rote Bete hin und wieder wenden.

  20. 5

    Nach 15-20 Minuten die geschnittene rote Zwiebel hinzugeben.

  21. 6

    Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne auf kleiner Flamme rösten, bis sie braun werden.

  22. 7

    Die frischen Kräuter fein hacken.

  23. 8

    Die Rote Bete aus dem Ofen nehmen, wenn sie gar ist. Koste sie, um sicher zu sein! Die Rote Bete ist perfekt, wenn sie bissfest, aber nicht mehr hart ist.

  24. 9

    Die gehackten Kräuter und den eingelegten Meerrettich (oder geriebenen frischen Meerrettich) zur Roten Bete geben und die Auflaufform weitere 2 Minuten in den Ofen schieben.

  25. 10

    Danach die Auflaufform aus dem Ofen nehmen. Die gerösteten Pinienkerne zur Roten Bete geben und den Feta darüber bröseln. Gut umrühren und schon bist du fertig!