Perlhuhn mit Zitrone und Pistazienkrümeln

Rezept 75 Minuten 4 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
ParelhoenDEF

Zutaten

Andere Zutaten:

  • 50 g weiche Butter
  • Eine halbe Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 200 ml Weißwein, trocken
  • 5 EL Brotbrösel, grob
  • 30 g ungesalzene Pistazien, grob gehackt
  • 3 Zweige Thymian, grob gehackt
  • Alufolie

Bereitungsweise

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Hälfte der weichen Butter mit Schale und Saft der Zitrone und dem Knoblauch vermischen. Das Perlhuhn rundherum mit der Buttermischung einreiben. Ein Stück Alufolie auf die Bruststücke legen.

Das Perlhuhn in einen Bräter legen und mit dem Wein übergießen. In den Ofen schieben und 10 Minuten braten lassen. Die Temperatur auf 150 Grad reduzieren und das Perlhuhn weitere 45 Minuten garen. Nach der Hälfte der Bratzeit die Alufolie entfernen.

In der Zwischenzeit die Brotbrösel, die Pistazien und den Thymian in einer Pfanne in der restlichen Butter goldbraun rösten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und beiseitestellen.

Das Perlhuhn aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Den Bratensaft kurz zu einer Jus einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Perlhuhn tranchieren und die Jus dazugießen.

Köstlich mit Pastinakenpüree und den Pistazienkrümeln!