Rib-Eye auf Knollenselleriepüree mit Erbsencreme

Rezept 60 Minuten 2 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
Ribeye met Doperwtcreme

Zutaten

Knollenselleriepüree

  • 4 schöne Kräuterseitlinge
  • 2 Schalotten
  • Einige Tropfen Trüffelöl
  • Sojasoße-Perlen oder Sojasoße
  • Fleur de Sel
  • Schnittlauch oder andere Kräuter zum Garnieren
  • Ein Brenner

Knollenselleriepüree

  • 1 Knollensellerie
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Wasser
  • Salz Weißer Pfeifer

Eingelegte Senfkörner

  • 100 g Senfkörner
  • 160 ml Weißweinessig
  • 160 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 3 g Salz
  • Ein halber Sternanis

Erbsencreme

  • 250 ml Öl
  • 1 großer Bund Schnittlauch 

Bereitungsweise

Knollenselleriepüree

  1. Den Knollensellerie schälen und in gleich große Stücke schneiden. 
  2. Alles in einen Topf geben. Den Weißweinessig und das Wasser hinzugeben, bis der Knollensellerie vollständig bedeckt ist. 
  3. Weich kochen.
  4. Abgießen und das Kochwasser auffangen. Das Kochwasser kann verwendet werden, wenn das Püree zu dick geraten ist.
  5. Den gekochten Knollensellerie in einem Mixer zu einem glatten Püree zerkleinern. Ggf. ein wenig Kochwasser beigeben. Der Mixer sollte das Püree mühelos mixen können.
  6. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. (Der weiße Pfeffer sorgt für Würze, verändert aber nicht die Farbe des Pürees.)

Erbsencreme

  1. Die Erbsen in einen Topf geben. Für ein Erbsenpüree oder eine Erbsencreme eignen sich Tiefkühlerbsen genauso gut wie frische Erbsen!
  2. Wasser in den Topf geben, bis die Erbsen mit Wasser bedeckt sind. Die Erbsen weich kochen und abtropfen lassen.
  3. In einen Mixer geben und mit Butter und Sahne zu einem glatten Püree mixen.
  4. Nicht die ganze Sahne auf einmal hinzugeben, sondern darauf achten, wann die Creme dick genug ist. Arbeite nach Gefühl!
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eingelegte Senfkörner

  1. Alle Zutaten zum Kochen bringen und 45 Minuten auf kleiner Flamme zugedeckt köcheln lassen.

Das Rib-Eye

  1. Das Rib-Eye mindestens 1,5 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Den YAKINIKU Kamado Grill anheizen, und zwar richtig heiß! Eine Temperatur von 250-300 Grad ist absolut okay.
  3. Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, das Rib-Eye mit direkter Hitze grillen.
  4. Direkt über dem Feuer (Vorsicht, extrem heiß!).
  5. Grill en bis auf beiden Seiten schöne Grillstreifen entstehen. 
  6. Das sorgt nicht nur für jede Menge Geschmack, sondern sieht auch noch sehr ansprechend aus. Dann den Grill auf 180 Grad bringen. Evtl. Hitzeschilde verwenden (im Lieferumfang des YAKINIKU Kamado enthalten).
  7. Das Rib-Eye auf eine Kerntemperatur von 53 Grad durchgaren. Ruhen lassen und im Kern auf 56 Grad durchgaren.

Serviervorschlag

  1. Das Knollenselleriepüree zu einer schönen Quenelle (kleines ovales Klößchen) formen. Darauf einen Tupfer Erbsencreme und eine gute Portion Senfkörner setzen.
  2. Das Rib-Eye der Länge nach in Scheiben schneiden und mit feinem Salz oder – für Feinschmecker – mit Fleur de Sel würzen.
  3. Ich bin großer Fan von Fleur De Sel! Zum Schluss das Schnittlauchöl darübergießen und einige gehackte Cashewnüsse über die scharf angebratene Seite des Rib-Eye verteilen.
  4. Guten Appetit!