Rinderlfilet mit Pilzsauce

Rezept 45 Minuten 2 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
Ossenhaas met Champignongsaus (1)

Zutaten

Zutaten für die Pilzsauce:

  • 250 Gramm Champignons
  • 1 ganze Zwiebel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • ein Bund Petersilie
  • 2 Esslöffel Crème fraîche
  • 30 g Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • eine Prise Pfeffer
  • eine Messerspitze Salz

Sonstiges Zubehör:

  • Aluminiumfolie
  • Kernthermometer

Bereitungsweise

Pilzsauce zubereiten:

  1. Die Zwiebel fein hacken und bei mittlerer Hitze anbraten.
  2. Die Champignons in Scheiben schneiden und zu den Zwiebeln geben.
  3. Die Zwiebeln und Champignons anbraten, bis sie schön goldbraun sind.
  4. Die Zwiebeln und Champignons aus der Pfanne nehmen und ein Stückchen Butter dazugeben.
  5. Die Butter bei schwacher Hitze schmelzen lassen, ohne sie zu verfärben.
  6. 200 ml Wasser zum Kochen bringen und in einen Messbecher geben.
  7. Den Brühwürfel in das kochende Wasser im Messbecher geben, bis er sich aufgelöst hat.
  8. 1 Teelöffel Mehl zur Butter geben und glatt rühren.
  9. Dann einen Schuss Gemüsebrühe hinzugeben und erneut umrühren, bis die Masse glatt ist.
  10. Schritt 9. wiederholen, bis sich eine schöne Mehlschwitze bildet.
  11. Dann die gebratenen Zwiebeln und Champignons hinzufügen.
  12. Die Crème fraîche untermischen.
  13. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  14. Zum Schluss die Petersilie fein hacken und als Garnitur hinzufügen.

Vorbereitung des Filetstücks:

  1. Für dieses Rezept werden wir mit einem ganzen Filet beginnen. Beginnen Sie damit, das Rinderfilet in Steaks zu portionieren, je nach der gewünschten Dicke. Natürlich können Sie das Filet auch als Steaks bestellen.
  2. Die Steaks mit einer dünnen Schicht groben Meersalzes bestreuen. (Grobes Meersalz entzieht dem Fleisch keine Feuchtigkeit).
  3. Braten Sie die Filetsteaks 1 Minute pro Seite bei starker Hitze mit einem großzügigen Stück Butter.
  4. Dann die Steaks bei mittlerer Hitze unter regelmäßigem Wenden anbraten und mit der Sahnebutter übergießen.
  5. Die Steaks aus der Pfanne nehmen, wenn sie eine Kerntemperatur von 46°C erreicht haben.
  6. Wickeln Sie die Steaks in die Alufolie ein und lassen Sie sie 5 Minuten ruhen. So kann sich der Saft gut im Fleisch verteilen, und Sie erhalten ein zarteres Stück Fleisch auf dem Teller!
  7. Zum Schluss die Steaks mit etwas Pfeffer würzen und servieren.

Guten Appetit!

Möchten Sie selbst mit diesem köstlichen Rezept beginnen? Bestellen Sie jetzt unser schönes Rinderfilet Australien Black Angus und genießen Sie dieses köstliche Rezept im Handumdrehen!