Scharf angebratenes Wagyu Sukiyaki auf gebratenen Kräuterseitlingen mit Trüffelöl

Rezept 20 Minuten 2 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
sukiyaki

Zutaten

Zutaten und Utensilien

  • 4 schöne Kräuterseitlinge
  • 2 Schalotten
  • Einige Tropfen Trüffelöl
  • Sojasoße-Perlen oder Sojasoße
  • Fleur de Sel
  • Schnittlauch oder andere Kräuter zum Garnieren
  • Ein Brenner

Bereitungsweise

  1. Die Kräuterseitlinge halbieren.
  2. Die Schalotten fein schneiden und mit den Kräuterseitlingen kurz in der Pfanne anbraten.
  3. Das Räucherbrett aus Zedernholz mit einem Brenner erhitzen, damit der Rauch und Geschmack freigesetzt werden.
  4. Die Sukiyaki-Scheiben auf das Räucherbrett legen.
  5. Dadurch erhält dein Gericht ein unwiderstehliches Aroma.
  6. Die Sukiyaki nur auf einer Seite scharf anbraten, denn das Fleisch gart noch nach.
  7. Einen Teil der Kräuterseitlinge auf den Teller legen und 2-3 Scheiben Sukiyaki darauflegen.
  8. Das Gericht mit ein wenig Fleur de Sel, einigen Tropfen Trüffelöl und einigen Sojasoße-Perlen (oder einigen Tropfen Sojasoße) verfeinern.
  9. Mit Kräutern nach Wahl garnieren, beispielsweise Schnittlauch und Kresse.
  10. Et voilà: Dein kulinarisch hochwertiges, schmackhaftes Gericht ist fertig.

Guten Appetit!