Smokey Tomahawk (reverse sear) mit Avocadomayonnaise und Schinken-Crumble

Rezept 100 Minuten 2 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
TomahawkDef2

Zutaten

Andere Zutaten:

  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 EL brauner Farinzucker
  • 2 TL geräuchertes Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 reife Avocado, geschält, entkernt und ausgelöst
  • 1 Ei
  • Eine halbe Limette
  • Frisch gemahlener Pfeffer und Salzflocken
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 3 Scheiben Serrano-Schinken
  • 2 Scheiben altes Brot
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 1 EL Petersilie, gehackt

Bereitungsweise

  1. Den Heißluftofen auf 120 Grad vorheizen. 
  2. Für den Rub alle Zutaten vermischen. Das Fleisch gründlich trocken tupfen und rundherum mit dem Rub einreiben. 1 Stunde ruhen lassen. Das Fleisch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In den heißen Ofen schieben, bis eine Kerntemperatur von 48 Grad erreicht ist. Dann das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Das Fleisch rundherum grillen, bis ein deutlicher Grillstreifen entsteht. Das Fleisch mit Alufolie bedecken und 10 Minuten ruhen lassen. 
  3. Avocado, Ei, Limettensaft, Pfeffer und Salz kurz mit dem Stabmixer vermischen. Während des Mixvorgangs das Öl in einem dünnen Strahl hinzugeben. Die Mayonnaise ist fertig (und lecker), wenn sie schön sämig ist. Probier mal! Je nach Geschmack ein wenig mehr Pfeffer und Salz hinzugeben.
  4. Den Schinken in einer Pfanne knusprig braten. Das Brot aus der Pfanne nehmen In der gleichen Pfanne das Brot mit einem Schuss Olivenöl knusprig rösten. Das Brot aus der Pfanne nehmen und mit Knoblauch einreiben. Den Schinken und das Brot zu groben Krümeln zerkleinern. Die gehackte Petersilie dazumischen.

Köstlich zu kaltem Kartoffelsalat mit grünen Kräutern.