Wagyu-Burger mit gegrilltem Schinken und Farmersalat

Rezept 20 Minuten 2 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
Wagyu Burger BeenhamDEF

Zutaten

Produkte

Andere Zutaten:

  • 2 weiche Brötchen
  • Eichblattsalat
  • Cheddar
  • Rote Zwiebel
  • Cacio e Pepe-Soße
  • 2 große Scheiben gegrillter Schinken
  • 1 Karotte
  • Weißkohl
  • 1 Scheibe Ananas
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 EL Apfelweinessig
  • 1 Gewürzgurke
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer

Bereitungsweise

Exklusives Rezept von PeetsBBQ

Vorbereitung:

Die Patties eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Raumtemperatur annehmen.

Zubereitung:

Weißkohl: Den habe ich bereits geschnitten im Supermarkt gekauft. Die Karotte schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Menge Weißkohl und Karotten habe ich im Verhältnis zueinander eingeschätzt und auch, wie ausgiebig der Salat wird. Manche bevorzugen natürlich ein wenig mehr Karotten oder ein wenig mehr Weißkohl.

Die Ananas in Stückchen schneiden und zu den Karotten und dem Weißkohl geben. Auch die Gewürzgurke sehr fein schneiden und hinzugeben. Zum Schluss das Paprikapulver, den Senf, die Mayonnaise und den Apfelweinessig hinzugeben und das Ganze mit ein wenig Pfeffer abschmecken. Wenn der Salat ein wenig süßer sein darf, gib noch 1 TL Zucker dazu.

Den Grill für direktes Grillen bei einer Temperatur von 190 Grad vorbereiten.

Sobald der Grill die richtige Temperatur hat, die Bratpfanne direkt über die Glut stellen. Schön heiß werden lassen. Den Hinterschinken spitz falten, damit eine schön abgerundete Scheibe entsteht, die genau auf den Patty passt. Beide Schinkenscheiben kurz in die Bratpfanne legen. Wenn sie eine schöne Farbe haben, die Schinkenscheiben aus der Pfanne nehmen. Die Bratpfanne kann jetzt vom Grill genommen werden. Die Brötchen aufschneiden und beide Seiten kurz anbraten.Als letztes werden die Patties gegrillt, bis sie eine Kerntemperatur von 65 Grad haben. In den letzten Minuten noch eine Scheibe Cheddar auf den Patty legen. Die rote Zwiebel in dünne Ringe schneiden.

In der Zwischenzeit kannst du mit dem Aufbau deines Burgers beginnen. Ich habe den folgenden Aufbau gewählt: Farmersalat, Eichblattsalat, Patty mit Cheddar, rote Zwiebel, gegrillter Schinken und Soße.

Tipp vom Profi (optional): Ein paar frische Pommes frites dazu und schon hast du eine herrliche Mahlzeit!