Warum Wagyu-Fleisch so besonders ist

Blog 5 Minuten Lesezeit June 18, 2024
Das The Meatlovers Team

Welche Arten von Wagyu gibt es?

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, woher das Wagyu-Fleisch stammt. Wagyu ist nicht nur eine bestimmte Rasse, es ist ein Begriff, der sich auf japanisches Rindfleisch im Allgemeinen bezieht. Das Wort Wagyu bedeutet wörtlich "japanisches Rindfleisch". In Japan gibt es 4 anerkannte Wagyu-Rindfleischlinien: "Japanese Black" (Kuroge), "Japanese Brown" (Akage), "Japanese Shorthorn" (Nihon Tankaku) und "Japanese Polled" (Nihon Mukake).

Die verschiedenen Wagyu-Varianten wie "Japanese Black" (Kuroge), "Japanese Brown" (Akage), "Japanese Shorthorn" (Nihon Tankaku) und "Japanese Polled" (Nihon Mukake) stammen alle aus sorgfältig gezüchteten Rinderrassen in Japan. Das Kuroge, auch als Japanese Black bekannt, ist die bekannteste der vier Rassen. Es wird für seine außergewöhnliche Marmorierung gelobt und ist die Hauptquelle für erstklassiges Wagyu-Rindfleisch wie Kobe und Matsusaka. Akage, das japanische Braunfleisch, wird für seinen Fleischgeschmack geschätzt und ist weniger verbreitet als Kuroge. Nihon Tankaku, das japanische Shorthorn, ist für seinen robusten Körperbau und sein einzigartiges Geschmacksprofil bekannt. Nihon Mukake schließlich, das japanische Polled, ist eine Rasse, die für ihr gepoltes (hornloses) Merkmal und ihre gute Fleischqualität bekannt ist. Die unverwechselbaren Merkmale dieser Wagyu-Sorten sind das Ergebnis von Generationen sorgfältiger Zucht und Selektion, und jede trägt mit ihrem eigenen Geschmack und ihrer Beschaffenheit zur Welt des japanischen Spitzenrindfleischs bei.

Wie werden Wagyu-Rinder gezüchtet?

Auch der Zuchtprozess dieser Kühe ist im Vergleich zu anderen Rassen einzigartig. Sie werden oft von Hand gefüttert und massiert, auch bekannt als "Kuh-Yoga". All dies trägt zu der außergewöhnlichen Qualität der Fettmarmorierung bei, die jedes Stück so zart und schmackhaft macht. Aber dieser Zuchtprozess ist auch der Grund, warum das Fleisch so teuer ist, denn es erfordert viel mehr Vorbereitung, Zeit und Hingabe.

Was also macht diese Art von Rindfleisch so besonders? Die Antwort liegt in der einzigartigen Zartheit und dem Geschmack des Fleisches. Wagyu-Fleisch ist bekannt für seine unglaubliche Zartheit und seinen reichen, buttrigen Geschmack, den man bei anderen Fleischrassen nicht findet. Dies ist auf den hohen Grad an Fettmarmorierung zurückzuführen, was bedeutet, dass das Fett mit dem Fleisch verwoben ist und nicht nur an einer Stelle hängt. Dies führt dazu, dass das Wagyu-Fleisch auf der Zunge zergeht.

Seine unglaubliche Zartheit und sein außergewöhnlicher Geschmack haben dazu geführt, dass Wagyu-Fleisch von Spitzenköchen in aller Welt hoch geschätzt wird. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man in Restaurants Hunderte von Euro für ein Stückchen bezahlt.

Ist Wagyu-Fleisch gesünder als normales Rindfleisch?

Wagyu-Rindfleisch ist nicht nur ein besonderes kulinarisches Erlebnis, sondern bietet auch mehrere gesundheitliche Vorteile. Ein bemerkenswerter Vorteil ist der hohe Gehalt an einfach ungesättigten Fetten, insbesondere an Ölsäure, die auch in Olivenöl enthalten ist. Dieses herzgesunde Fett kann dazu beitragen, den LDL-Cholesterinspiegel (schlechtes Cholesterin) zu senken und damit das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern. Darüber hinaus enthält Wagyu-Rindfleisch ein günstiges Verhältnis von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, was zu entzündungshemmenden Eigenschaften beiträgt und möglicherweise das Risiko chronischer Krankheiten verringert.

Außerdem ist Wagyu-Rindfleisch eine hervorragende Quelle für wichtige Nährstoffe wie Eiweiß, Eisen, Zink und B-Vitamine, einschließlich B12 und Niacin. Diese Nährstoffe spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung des Energieniveaus, der Unterstützung des Immunsystems und der Förderung des allgemeinen Wohlbefindens. Darüber hinaus verleiht die bemerkenswerte Marmorierung von Wagyu-Rindfleisch dem Fleisch eine zarte und saftige Textur, so dass beim Kochen kein zusätzliches Fett oder Öl verwendet werden muss. Es ist jedoch wichtig, Wagyu-Rindfleisch in Maßen zu verzehren, da es immer noch sehr kalorienreich ist und ein Übermaß seine gesundheitlichen Vorteile zunichte machen kann. Bei verantwortungsbewusstem Genuss kann Wagyu-Rindfleisch eine köstliche Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung sein und bietet nicht nur köstliche Geschmackserlebnisse, sondern auch potenzielle gesundheitliche Vorteile.

Kurzum, Wagyu ist ein echtes kulinarisches Erlebnis. Es ist eine exklusive Delikatesse, die Sie mindestens einmal in Ihrem Leben erlebt haben müssen. Aber auch wenn Sie kein Gourmet sind, können Sie das einzigartige Geschmackserlebnis, das Wagyu zu bieten hat, genießen - ob zu Hause oder in einem Restaurant. Wagyu ist eine ausgezeichnete Wahl!Verwöhnen Sie also Ihre Geschmacksnerven und probieren Sie das inzwischen fast heilig gesprochene japanische Rindfleisch. Bei The Meatlovers haben wir ein umfangreiches Angebot an Wagyu-Rindfleisch. Vom A5 Wagyu-Backfett bis zum hochexklusiven Ribeye Kagoshima Wagyu A5+! Kommen Sie und erleben Sie dieses einzigartige Geschmackserlebnis bei The Meatlovers!