Rindfleisch-Ramen mit Short Ribs vom Black Angus

Rezept 150 Minuten 4 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
WP-thumb-500x558

Zutaten

Brühe

  • 1 Karotte
  • 4 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 4 cm frischer Ingwel
  • 50 ml Sojasoße

Andere Zutaten

  • 1 l Wasser
  • 20 g Tahini
  • 30 g brauner Farinzucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 g gekochte Nudeln
  • 2 gekochte Eier, halbiert
  • 40 ml Chiliöl
  • 50 g Koriander

Sonstige Utensilien

Snijplank

  • Schneidebrett
  • Bratentopf
  • Breite oder hohe Pfanne
  • Schaumlöffel
  • Feines Sieb oder Seihtuch
  • Pinsel

Bereitungsweise

Vorbereitung::

Stelle alle Utensilien und Zutaten bereit. Du benötigst ein Schneidebrett, ein Messer, einen Bratentopf oder eine breite, hohe Pfanne, einen Schaumlöffel, ein feines Sieb oder ein Seihtuch, einen Pinsel und einen Ofen.

Zubereitung: Die Short Ribs halbieren und mit dem Asian Spice-Pulver bestreuen. Gut in das Fleisch reiben. Die Butter im Bratentopf erhitzen, bis sie schön braun ist. Die Short Ribs hineinlegen und beidseitig goldbraun anbraten. Auch das köstliche Aroma der Gewürze wird jetzt freigesetzt. Die Short Ribs aus dem Bratentopf nehmen und kurz auf einen Teller legen. Das Fett abgießen und wegschütten. Den Bratentopf wieder auf den Herd stellen und mit 4 l kaltem Wasser ablöschen. Das Fleisch in den Topf geben und langsam aufkochen lassen. Die sich lösenden Fleischreste und das Fett mit einem Schaumlöffel entfernen. Die Flamme zurückdrehen.

Die Shot Ribs vorsichtig aus dem Topf nehmen. Die Knochen aus dem Fleisch ziehen und die Rippchen in eine Schüssel legen. Gut mit Folie abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Das ausgetretene Fett mit einem Löffel aus der Kochflüssigkeit fischen und wegschütten. Die Brühe durch ein Seihtuch oder feines Sieb in einen zweiten Topf abseihen.

Die Brühe kosten. Das gebratene Rindfleisch und die Sojasoße schaffen ein intensives Umami-Aroma mit ausgeprägten Anisnoten durch die Gewürze. Eventuell mit Salz oder Sojasoße abschmecken.

2 EL Brühe mit 1 EL Sojasoße, 20 g Tahini und 30 g braunem Farinzucker verrühren. Die fest gewordenen Short Ribs in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein Backblech legen und mit dem Sojalack bestreichen. Im Ofen karamellisieren lassen.

Die heiße Brühe mit Nudeln, den Rippchen-Scheiben, einem halben Ei, Frühlingszwiebelringen, geschnittenem Koriander und Chiliöl servieren. Guten Appetit!