Wildschweingulasch

Rezept 110 Minuten 4 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
Wildzwijn goulashDEF2

Zutaten

Andere Zutaten:

  • 100 g Speckwürfel, geräuchert
  • 25 g Butter
  • 1  EL Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel, geschnitten
  • 1 rote Paprika
  • 1,5 Knoblauchzehen
  • 1/2 EL Paprikapulver (süß)
  • 1/2 EL frischer Thymian
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 100 ml Rotwein
  • 100 ml Wildfond
  • 125 g braune Champignons
  • 100 ml Crème fraîche
  • Maizena
  • Zusätzlich: Dutch Oven

Bereitungsweise

Vorbereitung: Das Wildschweinfleisch aus der Verpackung nehmen und unter fließendem Wasser abspülen. Dann mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen.

Zubereitung::

Den Grill auf 180 Grad erhitzen. Zwei Zonen schaffen. Den Dutch Oven auf den Rost über den heißen Kohlen stellen. Sobald der Topf schön heiß ist, die Speckwürfel darin knusprig braten. Aus dem Topf nehmen. Jetzt das Gulaschfleisch vom Wildschwein im Sonnenblumenöl und in der Butter braun anbraten.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden und die Paprika würfeln (Kerne entfernen). Wenn das Fleisch fast die perfekte Farbe hat, Zwiebel, Knoblauch und Paprika zum Fleisch geben und das Ganze etwa 10 Minuten braten.

In der Zwischenzeit den Thymian fein schneiden. Dann die passierten Tomaten, den frischen Thymian, den getrockneten Thymian, den Wein, das Paprikapulver und den Wildfond zum Fleisch geben.

Den Topf auf die indirekte Zone schieben und den Deckel daraufgeben. 1 Stunde lang bei geschlossenem Grill langsam schmoren lassen. Dann die fein geschnittenen Champignons und den gebratenen Speck hinzugeben. Das Ganze indirekt für weitere 30 Minuten auf dem Grill stehen lassen.

Kontrolliere, ob das Fleisch schon zart ist. Wenn nicht, lass es noch weiter köcheln. Wenn das Fleisch zart ist, die Crème fraîche hinzugeben. Kurz probieren und gegebenenfalls ein wenig Salz und Pfeffer hinzugeben.

Wenn die Soße zu dünn ist, kann sie mit ein wenig Maizena angedickt werden. Wenn die Soße jetzt zu dick ist, ein wenig Wasser und Wildfond hinzugeben.