Beef Wellington vom Black Angus

Rezept 60 Minuten 6 Personen Schwierigkeitsgrad:

Inhaltsverzeichnis

Zutaten Produkte Bereitungsweise
Beef Wellington 2

Zutaten

Bereitungsweise

Spezialrezept von Jonathan Zandbergen

Vorbereitung:

  1. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. In einer Pfanne eine Schicht Öl erhitzen.
  2. Wir beginnen mit der Basis des Beef Wellington: dem Rinderfilet. Das Rinderfilet auf schwacher/mittlerer Flamme rundherum goldbraun anbraten und dann im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Füllung zubereiten:

  1. Als nächstes machen wir uns an die köstliche Füllung für das Beef Wellington. Dazu stellen wir eine sogenannte „Duxelles“ her. Diese Mischung besteht aus Pilzen, Knoblauch, Thymian und Rosmarin.
  2. Eine Pfanne erhitzen und 4 EL Olivenöl hineingeben. Achte darauf, dass die Temperatur nicht zu hoch ist! Wenn die Temperatur zu hoch ist, verbrennt das Olivenöl und wird bitter.
  3. Die Pilze mit dem Mixer fein pürieren und in die Pfanne geben. Den Knoblauch pressen und in die Pfanne geben. Thymian und Rosmarin fein schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Mischung zwischendurch 0mit einem Spatel umrühren, damit möglichst viel Flüssigkeit verdampft. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Wenn die Duxelles trocken genug ist, für eine Weile in den Kühlschrank stellen

Das Beef Wellington zubereiten:

  1. Als erstes drei Lagen Frischhaltefolie auflegen. Darauf bereiten wir das Beef Wellington zu. Wir beginnen mit dem Serrano-Schinken. Den Schinken in einem Rechteck dachziegelartig anordnen. Damit das Rinderfilet vollständig mit dem Schinken umwickelt werden kann, muss das Rechteck drei Mal so breit und drei Mal so dick sein wie das Filet.
  2. Das Rinderfilet in die Mitte legen und mit dem Schinken und der Duxelles einrollen. Die Rolle mit der zweiten Lage Folie fest anziehen. Das Beef Wellington in den Kühlschrank stellen.
  3. Jetzt bereiten wir die äußere Schicht des Beef Wellington zu. Dafür die Arbeitsfläche mit ein wenig Mehl bestäuben. Eine Lage Blätterteig der Länge nach ausbreiten. Das Rinderfilet aus der Folie nehmen und in die Mitte des Blätterteigs legen.
  4. Das Fleisch straff einrollen, 1 cm überlappend. Die Rolle mit der überlappenden Seite nach unten in den Kühlschrank legen. Die zweite Lage Blätterteig ausbreiten und ein Muster machen, z. B. mit Hilfe einem Gitterroller.
  5. Du kannst aber auch ein anderes Muster wählen. Das Eigelb verquirlen und die Filetrolle aus dem Kühlschrank damit bepinseln. Den gemusterten Blätterteig auf die Ummantelung legen und sauber abschneiden. Auch diese Schicht Blätterteig mit Eigelb bepinseln.

Beef Wellington backen:

  1. Das Beef Wellington 15 Minuten bei 220 Grad backen. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 180 Grad zurückdrehen und weitere 20 Minuten backen. Das Beef Wellington bis auf eine Kerntemperatur von 45 Grad backen. Kontrolliere die Temperatur mit einem Kernthermometer! Das Beef Wellington vor dem Anschneiden mindestens 10 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit werden noch etwa 10 Grad abgegeben und das Fleisch kann schön medium rare garen. Die genaue Garzeit des Fleisches hängt vom jeweiligen Gewicht ab. Dickere Filets haben natürlich eine längere Garzeit.